Wissenschaftliche Publikationen lesbar und benutzbar generieren
mit dem XSL/CSS Formatter von Antenna House Angebot zur Unterstützung der Open Access Aktivitäten in den Hochschul- und Universitätsbibliotheken

Ein spezielles Angebot für die Lizensierung enthält . . .

XSL-FO und CSS mit dem Antenna House Formatter

Anfragen . . .

zu Technologie, der Antenna House Software, Lizensierungsbedingungen und Preis richten Sie an Dr. Manfred Krüger, MID/Information Logistics (krueger@mid-heidelberg.de)

XSL-FO oder CSS ‒ oder beides?

Anfrage eines Anwenders aus dem TechDok-Bereich:

Mir ist nicht ganz klar, was wir mit dem CSS machen sollen. Lassen Sie uns das doch bitte mal beleuchten.

Krügers Antwort:

. . . die alternative Rendering-Engine CSS im AH Formatter ist sicher nicht geeignet, Ihre laufenden FO-Prozesse zu ersetzen. Dies möchte ich Ihnen gern im Folgenden begründen.

Als der XSL-Standard ‒ bezieht sich auf XSL-FO ‒ konzipiert und entwickelt wurde, machte Microsoft den Vorschlag, das Rendering von XML-Daten mit dem bei Microsoft entwickelten CSS als Standard zu etablieren. Dadurch wurde das Rendering von HTML- oder XML-Daten im Web-Browser ermöglicht.

Die Konzeption von XSL-FO beruht auf dem zweistufigen Prozessmodell von DSSSL: Im ersten Prozessschritt werden die Quelldaten für die Verarbeitung mit einem Rendering-Werkzeug durch Transformation (Selektion, Anordnung, Generierung von Inhaltsverzeichnissen und Registern u. m.) vorbereitet. Im zweiten Prozessschritt wird mit dem gewählten Rendering-Werkzeug die Ausgabeform erzeugt.

Das Geniale an XSL-FO ist, dass sowohl die Spezifikation des ersten Schritts ‒ im Namensraum xsl, die Transformation ‒ als auch die Spezifikation des zweiten Schritts ‒ im Namensraum fo, das Rendering ‒ in einem Stylesheet mit der normalen XML-Syntax erfolgt (das XSL-FO-Stylesheet ist ein wohlgeformtes XML-Dokument).

Mit CSS-Stylesheets können keine Transformationen spezifiziert werden. Die Transformation ‒ wie oben skizziert; auch schon für so etwas Triviales wie das Inhaltsverzeichnis ‒ muss mit einem separaten Stylesheet und mit anderer Syntax spezifiziert und separat prozessiert werden.

Dazu kommt, dass das Layout-Konzept von CSS nicht die grundlegenden FO-Konzepte „layout-master-set“ (allgemeine Layout-Festlegungen), „page-sequence-master“ (Ordnung unterschiedlicher Seitenvorlagen in der Seitenfolge) und „page-sequence“ (Gliederung des Gesamtdokuments in Seitenfolgen) kennt. Es ist also schon deshalb hinsichtlich der Layoutierung schwächer als XSL-FO.

Aber die Anwendung des CSS hat auch eigene Stärken:

Der CSS-Renderer arbeitet in Echtzeit. Das macht das CSS im XML-Editor und im Web-Browser unverzichtbar. Der FO-Renderer hingegen arbeitet ausschließlich im Batch-Modus.

Möchte man die offene Versendung der XML-Daten mit den Style-Spezifikationen an x-beliebige Clienten vermeiden, dann kommt die CSS-Engine von Antenna House ins Spiel. Sie schließt den Rendering-Prozess mit der Generierung von PDF ab, das man gegen Datenklau, unberechtigtes Lesen oder Drucken schützen kann (nicht muss).

Für das Angebot der CSS-Engine in dem Antenna House Produkt spricht auch, dass es eben viele CSS-Entwickler gibt, die mit dem leistungsfähigeren Konzept von XSL-FO nichts anfangen können oder mögen und deshalb CSS bevorzugen.

Aus meiner Erfahrung in wissenschaftlichen Verlagen ‒ ich bin gelernter Verlagsbuchhändler und erfahrener Verlagshersteller und Typograph ‒ weiß ich, dass es Menschen ohne Vorbildung schwer fällt, die Potenziale des mächtigeren FO-Konzepts zu erkennen und zu nutzen.

Deshalb meine Empfehlung an Sie: Bleiben Sie bei XSL-FO und dem weltweit mächtigsten Werkzeug dafür und kaufen Sie auch die Wartung für dieses einzigartige Produkt für hochqualitative Layoutierung von technisch-wissenschaftlichen Dokumenten in mehr als 70 Weltsprachen. Der zugrunde liegende Standard ist ausgereift, die proprietären Leistungsmerkmale werden von Antenna House auch in Zukunft weiter entwickelt.

Wenn Sie allerdings für Ihre Kunden zusätzlich das Rendering im Web-Browser unterstützen wollen, bietet sich die Nebennutzung des CSS-Konzepts mit dem Antenna House Formatter an.

Antenna House XSL und CSS Formatter,
jetzt V. 6.5 Vertrieb, Schulung, kompetente Anwendungsunterstützung
seit 2002 und immer auf dem Stand der Technik

Der Antenna House Formatter ist das weltweit mächtigste System für die automatisierte Layoutierung und Ausgabe für PDF und Druck

Die aktuelle Version 6.5 unterstützt 23 neue Erweiterungsmerkmale einschließlich der Ausgabe nach PDF/A-2, PDF/A-3 und Microsoft Word (nicht garantiertes Alpha Release).

Einige Glanzlichter:

Leistungsmerkmale und Optionen

Ausgaben Leistung/Optionen Konformität Interfaces
Postscript* mehr als 70 Sprachen XSL-FO Kommandozeile
PDF 1.3 ‒ 1.7 Multilinguale Silbentrennung Unicode .NET
PDF/X CGM (optimiert) Acid2 Java
PDF/A Barcode-Unterstützung* CSS C/C++
PDF/UA PANTONE-Farben* SVG COM
INX* viele Grafikformate EMF
XPS* Tagged PDF MathML 3.0
MIF* Multimedia WMF
SVG* Einbettung PDF in PDF
Druck Layered PDF
Text
Microsoft Word

* kostenpflichtige Optionen

Plattformen: Windows, Solaris, Linux und Macintosh ‒
32- und 64-bit-Versionen

Arbeitsplatz- und Serverlizenzen ‒ Lite- und Regular-Funktionsumfang

Lizensierung und Beratung: Dr. Manfred Krüger, MID/Information Logistics (krueger@mid-heidelberg.de)

Kostenfrei zum Download: Manfred Krüger: XSL-FO Vollständige Referenz
mit den Erweiterungen des Antenna House XSL Formatter V6.5

XML-strukturierte Dokumente lassen sich mit der XSL-FO-Technologie automatisiert zu anspruchsvoll gestalteten Print-layouts und funktionsreichen digitalen Publikationen (E-PDF) und Dokumentationen verarbeiten.
Dieses Buch bietet erstmals eine vollständige deutschsprachige Referenz unter Einschluss sämtlicher standardkonformer Erweiterungen des Antenna House XSL Formatter V6.5, der Weltmarktführer für professionelle XSL-FO-Systeme ist.
Jedes Standardkonstrukt wird in seiner Funktion beschrieben und ist mit Informationen zu seinem Einsatz versehen (Attribute, Eltern- bzw. Kindele-mente, AXF-Erweiterungen).
Diese Referenz bietet damit umfassende und präzise Informationen zur Entwicklung von XSL-Stylesheets für typografisch anspruchsvolle Satzverarbeitungen, insbesondere für wissenschaftliche und technische Inhalte jeder Art und multisprachliche Publikationen in allen Weltsprachen.

Kostenfreier Download: www.antennahouse.com/xslfo-guide-kruger

Gründlich, verständlich, praktikabel und top aktuell: Manfred Krüger: XSL-FO verstehen und anwenden. XML-Verarbeitung für PDF und Druck ‒ 2. Ausgabe (2014)

Die automatisierte Erstellung von anspruchsvoll gestalteten Printlayouts und funktionsreichen digitalen Publikationen (E-PDF) und Dokumentationen auf der Basis von XML-Dokumenten: Das bietet die XSL-FO-Technologie.

Der Grundlagenteil enthält eine kompakte Einführung in die Techniken der Datentransformation (XSLT) und des Datenzugriffs (XPath), die das notwendige Anwendungs-Know-how für Einsteiger in die Thematik bereitstellt. Für erfahrene XSL-FO Designer gibt es im Anwendungsteil eine Fülle von Beispielen auch für komplexe Dokumentengestaltung.

Als Formatierer wird der Antenna House XSL-Formatter empfohlen. Auf seine Erweiterungen und Besonderheiten wird umfassend eingegangen.

Die PDF-Fassung enthält genaue Links in das PDF der XSL-FO-Referenz, in der auch alle Antenna-House-Erweiterungen dokumentiert sind.

Der Code für DTD (vereinfachte DocBook-Struktur) und XSL-FO-Stylesheet lässt sich fehlerfrei in einen Editor kopieren. Das Ergebnis des Code-Sammelns ist ein vollständiges Stylesheet für buchartige Anwendungen mit Titelei, Inhaltsverzeichnis, eine Kapitelstruktur in mehreren Ebenen, mit komplexen Textstrukturen, Tabellen, Grafiken, Multimedia-Objekten und einem zweistufigen Schlagwortverzeichnis.

Bezugsquellen: Buchhandel, Online-Buchhandel oder
per E-Mail an MID/Information Logistics Dr. Manfred Krüger

XSL-FO zum Selbststudium ‒ Online Manfred Krüger: XSL-FO ‒ Praxisworkshop ‒ Komplexe Dokumente automatisiert layouten und ausgeben, ein Video-Training (video2brain, Graz)

Dieses Video-Training behandelt die Layoutierung von XML-strukturierten Dokumenten mit XSL-FO zu gestalteten Publikationen wie etwa Bücher, Wissenschafts- und Fachpublikationen und Dokumentationen.

Laufzeit: ca. 5 Stunden, € 49,95

Zugang: http://video2brain.com/de/
Navigation: → Trainings → Design & Illustration → Layout
Suchbegriff: XSL-FO ‒ Praxisworkshop

Inhaltsverzeichnis

XSL-FO und XSLT ‒ Seminarangebote und Workshops Theorie basiert ‒ Konzeptionell ‒ Praxisgerecht

XSL-FO zur professionellen Satzerstellung einsetzen

Das Praxisseminar (2 Tage) führt ein in die Grundlagen von XSL-FO: Die Teilnehmer lernen, die Potentiale der automatisierten Transformation und Formatierung mit XSL zu verstehen und anhand von eigenen Praxisübungen zu testen.

Themen:

XSL-FO in komplexen Gestaltungen

Dieses Seminar (2 Tage) führt in die Details und Feinheiten von XSL-FO ein: Die Teilnehmer vertiefen ihre Kenntnis der automatisierten Transformation und Formatierung und lernen die Erweiterungen des Antenna House Formatters einzusetzen. Gezeigt wird, wie in PDF oder in anderen seitenorientierten Formaten direkt produziert werden kann – ausgehend von XML-Daten.

Themen:

Praktische Grundlagen der Transformation von XML-Dokumenten mit XSL-T

Das Seminar (2 Tage) führt in die Grundlagen von XSL-T für die Transformation von XML-Dokumenten ein. Mit der Erarbeitung von beispielhaften Stylesheets bekommen die Teilnehmer prototypische Vorlagen für ihre eigenen Praxisanwendungen.

Themen:

* * *

Alle Anfragen zu Schulungen, Seminaren, Trainings und Inhouse-Workshops richten Sie bitte an Dr. Manfred Krüger (krueger@mid-heidelberg.de)

MID/Information Logistics, Dr. Manfred Krüger, entwickelt Dokumentations- und Publikationsanwendungen

mit komplexen Anforderungen an Strukturierung und multiple Nutzung ‒ von der Planung bis zur Veröffentlichung.

Konzeptionelle Grundlagen sind insbesondere die Standards des W3C, XML für die Syntax und die Struktur der Inhalte sowie XSL für die Spezifikation der Verarbeitungs- und Gestaltungsregeln.

MID/Information Logistics, Manfred Krüger, verfügt über ein umfangreiches Erfahrungswissen der XML- und XSL-Anwendung für Dokumentations- und Publikationssysteme jeder Größenordnung in vielen Industriebereichen.

Seit Beginn des Vertriebs im Jahr 2002 unterstützt MID/Information Logistics, Manfred Krüger, die Lizensierung und Nutzung des weltweit eingesetzten und leistungsmächtigsten XSL Formatierers von Antenna House, Japan.

Die intensive Beschäftigung mit der XSL-FO-Technologie und dem Antenna House XSL Formatter führte zu einer Reihe von Publikationen als Handreichung für die an dieser Technologie Interessierten sowie die professionellen Anwender.

Impressum

MID/Information Logistics
Schulstraße 1
D-68789 St. Leon-Rot
Telefon: +49 (0)6227 50089
Telefax: +49 (0)6227 545710
E-Mail: post@mid-heidelberg.de
Internet: www.mid-heidelberg.de

Inhaber: Dr. Manfred Krüger

USt-IdNr.: DE232468769

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Dr. Manfred Krüger

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.